Qualität

Geprüfte Sicherheit

Die Produkte von CARL STAHL ARCHITEKTUR werden regelmäßig von unabhängigen Instituten überprüft. Im Rahmen der Technischen Zulassungen abZ 14.7-506 sowie ETA-13/0650 finden eine kontinuierliche werksseitige Produktionskontrolle nach Prüf- und Überwachungsplan, sowie regelmäßige Überwachungen durch unabhängige Prüfinstitute statt.

Geprüft auf statische und dynamische Beanspruchung

Die deutsche allgemeine bauaufsichtliche Zulassung sowie die europäische technische Zulassung für X-TEND definieren die Anwendungsdetails für vertikale und horizontale Absturzsicherungen und bieten die Grundlage für den statischen Nachweis von zwei- und dreidimensionalen X-TEND Seilnetz-Anwendungen.

Eine Statik durch erfahrene Tragwerksplaner bieten wir Ihnen bei Bedarf gerne an.

Robust und langlebig

X-TEND wird seit ca. 20 Jahren in öffentlichen Bereichen und stark im Außenbereich eingesetzt, speziell für Sicherheitsanwendungen. Die eingesetzten Seilnetzsysteme können nur mit Spezialwerkzeugen zerstört werden, die üblicherweise nicht ohne Vorsatz mitgeführt werden.
In experimentellen Laboruntersuchungen an ausgewählten Seilnetzkonfigurationen wurden manuelle Einbruchversuche nach DIN EN ISO 1628 durchgeführt und die Widerstandsklasse RC3 nachgewiesen

Qualitätsmerkmal

Geprüfte Sicherheit bietet Vorteile für Konstruktion und architektonische Umsetzung. Sie erleichtert Genehmigungen zu Bauprojekten und reduziert damit Aufwand und Kosten in der Planungsphase.

Zugversuche und Belastungstests dienen der Eignungsprüfung für Bauprojekte, bei denen die Zulassung nicht greift oder darüberhinausgehende Anforderungen zu erfüllen sind.

Edelstahl – Ein Werkstoff für die Ewigkeit

Schon bei der Wareneingangprüfung werden alle angelieferten Materialien auf die korrekte chemische Zusammensetzung und Legierungsbestandteile kontrolliert. So wird ausgeschlossen, dass schlechte Bauteile weiterverarbeitet werden. Bearbeitete Flächen werden im Nachgang wieder passiviert damit die Edelstahloptik auch nach langer Zeit erhalten bleibt. So kann sichergestellt werden, dass auch im Außenbereich im Hohlprofilinneren keine Langzeitschäden durch Staunässe in den Ecken entstehen können. Vor allem bei geöffneten Rahmenprofilen ist dies im Außenbereich unabdingbar.

Schweißnaht eines offenen Rahmenprofils nach einem Salzsprühnebeltest ohne (links) und mit Tauchbeizverfahren (rechts)